Seminar I:
Spiroergometrie-Führerschein Theorie

Inhalte des Theoriekurses sind die Einführung in die Messtechnik, die diagnostischen Möglichkeiten und Grenzen der Methode und das Erlernen und Trainieren einer standardisierten Interpretation der 9-Feldergrafik nach Wasserman sowie der sicheren Bestimmung der beiden ventilatorischen Schwellen (VT1 = vAT; VT 2 = RCP).

Theoriekurs - 7 Hauptfragen werden beantwortet

Im Mittelpunkt steht das Einüben der Auswertung der 9-Feldergrafik: anhand eines programmierten Standards und vielen Fallbeispielen wird jedes der neue Felder anhand von sieben Fragen erarbeitet:

  • Welche Aussagen sind möglich?
    – Welche Befundparameter können aus dem Feld erkannt werden?
  • Was ist dargestellt?
    – Welche Datenkanäle sind in welchen Einheiten im Feld gegeneinander aufgetragen?
  • Welche Normwerte liegen zugrunde?
    – Für welche Kanäle sind Normwerte sind im Feld hinterlegt,woher stammen sie und wie plausibel bilden Sie den untersuchten Probanden ab?
  • Was bedeuten die im Feld eingeblendeten Isoplethen (Hilfslinien)?
    – Wofür stehen die Isoplethen, die im Feld eingetragen sind und wie erleichtern sie Orientierung und Befundung?
  • Was muß befundet werden?
    – Welche relevanten Informationen aus dem Feld gehören in den Befundbericht?
  • Welche Information erleichtern mir die Befundung (➞ zusätzlich einblenden):
    – Welche zusätzlichen Informationen können ergänzend sinnvoll in das Feld eingeblendet werden und die Befundung erleichtern?
  • Redundanz:
    – Welches der anderen Felder beinhaltet die gleichen Informationen?

Aktuelle Seminare

[product_category category="theoriekurs" per_page="3" columns="3" orderby="date" order="ASC"]

Seminar I: Theorie – Münster – November 2018

Seminar I: Theorie – Münster – Februar 2018

Seminar I: Theorie – Münster – Juni 2018

Kursablaufplan